IT-NEWS @ ALL YOU CAN READ

Acrobat PDF-Drucker Problem unter OSX 10.6 – 10.8

Acrobat PDF-Drucker Problem unter OSX 10.6 – 10.8 - Seit Snow Leopard steht der Adobe PDF-Drucker nicht mehr zur Verfügung!

Der Adobe PDF-Drucker war lange Zeit eine komfortable Möglichkeit, um aus jedem beliebigen Programm heraus professionell und einfach PDF-Dateien zu erzeugen.

Mit der Betriebssystemversion Mac OS X 10.6 Snow Leopard der Adobe PDF-Drucker nicht mehr zur Verfügung. Alle Programme bieten natürlich nach wie vor die Möglichkeit, zunächst eine PostScript-Datei zu erzeugen und diese dann mit dem Acrobat Distiller in ein PDF umzuwandeln.

Der normale Weg ist, im Druckdialog einen Drucker mit einer passenden PPD einzustellen, im PDF-Menü den Befehl „Als PostScript sichern“ auszuwählen und die Datei an der gewünschten Stelle zu speichern. Seit Mac OS X 10.6 sucht der Anwender aber vergeblich nach der Adobe PDF-PPD.

Ab der Version Acrobat Professional 9.1 steht über das PDF-Menü im Druckdialog des Betriebssystems der Menüpunkt „Save as Adobe PDF“ zur Verfügung. Über diesen Befehl lassen sich aus allen PostScript-fähigen Programmen hochwertige PDF-Dateien schreiben.

Aber ausgerechnet von Adobe Indesign und Adobe Illustrator wird die neue „Save as Acrobat PDF“-Funktion nicht unterstützt.

PDF-PrintServer© - serverbasierte Adobe PDF-Produktion

PDF PrintServer Hamburg

PDF-PrintServer© das leistungsfähige, serverbasierte Tool zur automatischen, zentralen und professionellen PDF-Erstellung und Konvertierung.

  • Kreativ- und Produktions-Teams
  • Verpackungs-Designer und Prepress-Dienstleister
  • konventionelle und digitale Full-Service-Druckereien
  • Verlagsumgebungen 

Mit PDF-PrintServer© können Sie PDF-Dateien aus jedem beliebigen PostScript-Druckauftrag automatisch erzeugen. Der PostScript-Druckauftrag wird über TCP/IP an dedizierten PDF-PrintServer© weitergeleitet, die Umwandlung in eine PDF-Datei stattfindet. 

Sobald PDF-PrintServer© installiert und eingerichtet ist, kann jeder lizensierte Anwender seinen PostScript-Druckauftrag in 4 individualisierbare PDF-Drucker-Queue mit kundenspezifischen Adobe Distiller Settings drucken.

Durch die automatische Anzeige der fertigen PDF-Dokumente hat der Anwender die sofortige Kontrolle über alle Drucklinien und verfügt darüber hinaus über einen schnelle, einfachen Preflight mit farbiger Anzeige des Ergebnisses und - einen richtig kalibrierten Monitor vorausgesetzt - über eine Softproofdarstellung!

PDF-PrintServer© - Vorteile im Überblick

  • PDF-PrintServer© mit 4 individualisierbaren Adobe PDF Druckern
  • hohe Anzahl von Mac-Clients an einem PDF-PrintServer©
  • schnelle und sichere Erstellung von original Adobe PDFs aus jedem Programm
  • automatische Anzeige und sofortige Kontrolle aller 4 Drucklinien möglich
  • automatische Löschfunktion 
  • schneller, einfacher Preflight mit farbiger Anzeige des Ergebnisses
  • Softproofdarstellung für kalibrierte Monitore
  • Drag'n'Drop aus dem Client direkt auf den Schreibtisch oder direktes Öffnen per Doppelklick

PDF-PrintServer© ist ein leistungsfähiges, serverbasiertes Tool zur automatischen, zentralen und professionellen PDF-Erstellung und Konvertierung.

PDF-PrintServer© - Beratung. Verkauf. Lizenzen.

IMSOLUTION GMBH - Innovative, serverbasierte PDF-Druck Lösungen für professionelle PDF-Erstellung und Konvertierung. PDF-PrintServer© eine geschützte Marke der IMSOLUTION GmbH.

 

 

IMSPRO - KONTAKT: 040-253328-0


Newsfeed

bt rss   bt atom

Aktuell im Netz

heise online Top-News

05. April 2020

Mac & i

05. April 2020

c't-Themen

05. April 2020

  • Ergonomische Tastatur Logitech Ergo K860
    Vielschreiber mit schmerzenden Handgelenken finden Entlastung durch ergonomische Tastaturen. Logitech verspricht Linderung mit der ergonomischen...
  • Der letzte Raum
    Wir latschen durch diesen verwinkelten Bau schon seit mindestens einer Stunde. Das sind wir alle nicht mehr gewohnt, seit vor zehn Jahren das Gehen...

heise Security

05. April 2020

footer logo
IT-SERVICE. SICHERHEIT. KOMMUNIKATION.