IT-NEWS @ ALL YOU CAN READ

Microsoft Windows 10 in 2015

Microsoft Windows 10 - Microsoft hat, entgegen der erwarteten Betriebssystem-Version Windows 9, am 30. September 2014 Windows 10 vorgestellt.

Microsoft Windows 10 für Unternehmenskunden

Microsoft hat, entgegen der erwarteten Betriebssystem-Version Windows 9, am 30. September 2014 Windows 10 vorgestellt. Microsoft  will nach eigenen Angaben mit Windows 10 eine neue Ära - eine Revolution - einläuten. Es soll die letzte Version der bisherigen Windows-Familie werden und auch auf Smartphones zum Einsatz kommen.

Windows 10 statt Windows 9

Seit Wochen wurde darüber spekuliert, dass Microsoft im Rahmen seiner Veranstaltung am 30. September in San Francisco ein neues Windows präsentieren würde, hat Microsoft seine User-Gemeinde jedoch überrascht - es wird kein Windows 9, sondern die Betriebssystemversion Windows 10 geben.

Ein großer Schritt zu Windows 10

Statt wie erwartet, wird es kein Windows 9 sondern ein Windows 10 geben. Damit macht Microsoft deutlich, hier handelt es sich um einen großen neuen Schritt in der Entwicklung der Windows-Familie. Diese Entscheidung macht deutlich, dass Microsoft die vielseitigen Anforderungen zukünftiger Software-Plattformen strategisch weiterentwickelt, um in Zukunft z.B. auch ein Mietmodell anbieten zu können.

Neuer Update-Prozess mit Windows 10

Mit Windows 10 initiiert Microsoft einen neuen Update-Prozess. Microsoft wird so früh wie noch nie entsprechende Vorabversionen veröffentlichen, um zukünftige Versionen durch eine aktives Feedback zu verbessern und vor Makteintritt so optimal vorbereiten.

 »Wir hören genau zu, was uns die Nutzer berichten. Windows 10 ist unsere Antwort darauf«, so Windows-Chef Terry Myerson.

Windows 10 vereint alle Versionen und Geräteklassen

Microsoft überrascht durchaus dadurch, dass schon mit Windows 10 alle Versionen und Geräteklassen vereint werden sollen. So solle Windows 10 mit der gleichen Code-Basis auf allen Devices, von Smartphones über Tablets und Convertibles bis hin zu Desktop-PCs, laufen. Die Windows Phone-Linie würde damit entfallen.

Die Verbindung verschiedener Gerätewelten schafft Microsoft dann durch verschiedene Benutzeroberflächen (UI) für Touch-Geräte und klassische Desktops mit Maus und Keyboard.

Windows 10 wird die beste Unternehmsplattform

Microsoft legte bei seiner Präsentation großen Wert darauf, Unternehmenskunden mit der kommenden Betriebssystemversion Windows 10 die beste Unternehmens-Plattform zur Verfügung zu stellen.

So sollen beispielsweise private und geschäftliche Daten unter Windows 10 strikt voneinander getrennt behandelt werden können. Für einen Produktivitätsschub sollen Features wie virtuelle Desktops und verbessertes Multitasking und Programm-Management und eine verbesserte Eingabekonsole sorgen.

“Wir wollen den Nutzern von Windows 7 das Gefühl geben, dass sie gestern noch mit einem Toyota Prius der ersten Generation gefahren sind, der jetzt mit Windows 10 zum Tesla wird, versprach Myerson“

Windows 10 abwärtskompatibel

Trotz grundlegender Veränderungen soll Windows 10 zu allen heute gängigen Software-Lösungen im Unternehmenseinsatz abwärtskompatibel sein. Eine Zusammenführung der Plattformen könnte die Arbeit von Entwicklern an nahtlosen Softwareübergängen deutlich erleichtern.

Programme sollen künftig primär über den Store bezogen werden, der den Unternehmensbedürfnissen entsprechend angepasst werden kann.

Lange Lebensdauer neuer Microsoft-Betriebssysteme

“Es gibt verschiedenste Geräte in der Windows-Welt. Zu dem, was wir Unternehmen bieten, gehört ein geschäftsentscheidender Support. Microsoft wird sie für lange Zeit unterstützen. Wir haben Möglichkeiten, unsere Produkte mehr als zehn Jahre zu unterstützen, orakelte Myerson“

Windows 10 in der zweiten Jahreshälfte 2015

Erscheinen wird Windows 10 wohl erst in der zweiten Jahreshälfte 2015, die ersten fast fertigen Versionen sollen im nächsten Jahr zur Entwickler Konferenz Build im April 2015 vorgestellt werden.

Windows IT-Service für Unternehmen in Hamburg

IMSOLUTION Value Added IT-Services - IT-Service für Unternehmenskunden, IT-Management und IT-Onsite Services für heterogene Windows & Mac-OSX Server-/Client-Umgebung, IT-Sicherheit, Netzwerk und mobile Kommunikation.

 

IMSPRO - KONTAKT: 040-253328-0


Newsfeed

bt rss   bt atom

Aktuell im Netz

heise online Top-News

06. April 2020

Mac & i

06. April 2020

c't-Themen

06. April 2020

heise Security

06. April 2020

footer logo
IT-SERVICE. SICHERHEIT. KOMMUNIKATION.