IT-NEWS @ ALL YOU CAN READ

Migration von Daten und Services in die Cloud - Was ist zu beachten?

Migration in die Cloud. Der Umstieg auf Cloud-Serives für Unternehmen!

Cloud-Services sind und werden zunehmend Bestandteil der Digitalisierung von Unternehmen. Die scheinbar einfache Migration von Daten und Services in die Cloud birgt auch Risiken und Fallstricke mit nachhaltig negativen Folgen.

Was müssen Unternehmen beachten, wenn Sie sich für Lösungen in der Cloud interessieren?

Cloud Services boomen und viele Unternehmen mirgrieren Daten und Services (SaaS) in die Cloud um sich mit zunehmender Digitalisierung schneller, kostengünstiger, aktueller und ausfallsicherer aufzustellen.

Cloud Services - Die Qual der Wahl

Cloud-Service-Anbieter gibt es viele - Amazon Web Services, Microsoft Azure, Google Cloud Platform, ProfitBricks etc. und alle werben um Kunden die Ihre Daten und Services in deutschen Rechenzentren wissen wollen oder müssen, um die physische Speicherung ihrer Daten auf deutschem Hoheitsgebiet zu gewährleisten und den strengen Vorgaben des Bundesdeutschen Datenschutzgesetzs (BDSG) zu entsprechen.

Welches Cloud-Service-Angebot passt zu meinem Unternehmen und welcher Anbieter erfüllt meine Anforderungen? Diese Fragen sind adhoc nicht zu beantworten, sondern einer detaillierten Analyse im Vorfeld, damit eine mögliche Cloud-Migration nur auf der Basis der richtigen Fakten durchgeführt wird.

Dabei sind wichtige Aspekte wie z.B. Produktivitätssteigerung, Kostensenkung, Qualitäts- und Prozessoptimierungen zu analysieren, welche durch eine Cloud-Migration für das Unternehmen erreicht werden sollen und IT-Systeme und Anwendungen in die Public-Cloud umziehen sollen.

Propagierte Vorteile der Cloud-Services sollten Unternehmen, in Bezug auf den Nutzen und Kosten, sehr genau prüfen, um entweder nur partiell oder vollständig in eine Cloud-zu wechseln. Denn Cloud-Services sind keine Allzwecklösung und sollten immer an einer strategisch durchdachte Exit-Strategie ausgerichtet werden.

Risiken einer Cloud-Migration

  • Cloud - Lizenzierungsmodelle beachten
  • Für eine erfolgreiche Cloud-Migration überprüfen Sie genau, ob sich Anwendungen und Funktionen mindestens 1:1 in die Cloud umsetzten lassen.
  • Achten Sie genau auf die Lizenzierungsmodelle und die sich daraus ergebenden, dauerhaft wiederholenden Kosten die bei korrekter Lizenzierung deutlich teurer werden können als bei einer On-Premise-Installation
  • Überprüfen Sie, ob OEM-Lizenzen von Microsoft in Cloud-Angebote überführt werden dürfen

Analyse der Unternehmensdaten - welche Daten sind überhaupt "Cloudable"

Vor einer Auslagerung von Unternehmensdaten sollte eine Klassifizierung durchgeführt werden, welche Daten z.B. unternehmenskritisch sind und von der Verlagerung in eine Cloud Lösung ausgeschlossen werden sollen. Ferner ist zu prüfen, ob Daten z.B. aus rechtlichen Gründen nicht in die Cloud verschoben werden dürfen.

Die Nutzung von Cloud-Services senkt Kosten

Gehen Sie nicht ohne betriebswirtschaftlich fundierte Analyse davon aus, dass die Nutzung von Cloud-Services automatisch zu Kostensenkungen führen. Hier sind langfristige Kosten und Kostenzuwächse durch vermehrte Nutzung von Lösungen und steigende Datenbestände zu ermitteln.

Kostenreduzierung sollte aber nicht das primäre Ziel sein Cloud-Services zu nutzen. Themen wie z.B. Ausfallsicherheit durch Hochverfügbarkeit von Systemen und die Erhöhung der Flexibilität - durch Nutzung von Ressourcen in der Cloud - können wichtige Argumente zugunsten der Cloud sein.

Wie sicher ist mein Provider

Wie passen die Sicherheitsrichtlinien des Providers überhaupt zu den Compliance-Vorgaben meines Unternehmens und sind mit der Nutzung von Cloud-Services Anpassung eigener Richtlinien notwendig? Kann der Provider die  Einhaltung deutscher und europäischer Datenschutzvorgaben garantieren?

Ausfallsicherheit, Backup und wie komme ich an meine Daten

Vor einer Cloud-Migrationen ist unabdingbar zu prüfen, wie das Leistungsangebot des Provider Disaster-Recovery Fall konkret aussieht und in welcher Zeit und zu welchen Kosten z.B. die Datenwiederherstellung als auch die Verfügbarkeit der Cloud-Infrastruktur und Services gewährleistet ist. Achten Sie auch auf die Daten Mengen, allein hier können eklatante Fehleinschätzungen vorliegen, wie lange Daten z.B. aus einer Backup-Cloud benötigen, bis sie wieder in Ihrer Infrastruktur zur Verfügung stehen.

Wichtig hier bei sind Kenngrößen wie RTO (Recovery Time Objective), sprich wie lange darf ein Geschäftsprozess/System ausfallen? Bei der Recovery Time Objective handelt es sich um die Zeit, die vom Zeitpunkt des Ausfalls/Schadens bis zur vollständigen Wiederherstellung der Geschäftsprozesse (Wiederherstellung von: Infrastruktur - Daten - Nacharbeitung von Daten - Wiederaufnahme der Aktivitäten) vergehen darf.

Und wie viel Datenverlust/ RPO (Recovery Point Objective) kann in Kauf genommen werden? Bei der Recovery Point Objective handelt es sich um den Zeitraum, der zwischen zwei Datensicherungen liegen darf, das heißt, wie viele Daten/Transaktionen dürfen zwischen der letzten Sicherung und dem Systemausfall höchstens verloren gehen.

Die Bestimmung beider Kenngrößen ist elementarer Bestandteil vor einer Cloud-Migration, um nachhaltig negative oder sogar existenzbedrohende Folgen auszuschließen.

Exit-Strategie für Cloud-Services

Unverzichtbar ist, dass der Vertrag mit einem Managed-Services-Provider über eine klare Ausstiegsstrategie beinhalten muss. Für den Fall eines Wechsel zu einem anderem Service-Provider oder der Rückführung in eine Inhouse IT muss vertraglich exakt geregelt sein, wenn eine Rückführung oder Übergabe erfolgen würde. Achten sie daher auf Transparenz in der Vertragsgestaltung und klare Formulierungen in der Cloud-Vereinbarungen.

Erfolgreiche Migration in die Cloud - Wir begleiten Ihre ersten Schritte.

Bewusst entwickeln. Proaktiv verbessern. Prüfen wir gemeinsam Ihren individuellen Weg in die Cloud. IT-Services, Consulting und Entwicklung unternehmensweiter Kommunikationsstrukturen.

IMSPRO - KONTAKT: 040-253328-0


Newsfeed

bt rss   bt atom

Aktuell im Netz

heise online Top-News

02. April 2020

Mac & i

02. April 2020

c't-Themen

02. April 2020

heise Security

02. April 2020

footer logo
IT-SERVICE. SICHERHEIT. KOMMUNIKATION.