Drucken

Ist Ihr Unternehmen DSGVO Ready?

Die EU Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO tritt am 25.05.2018 verbindlich in Kraft und die Umsetzung auf die neue Rechtslage hat bis spätestens 24.05.2018 um 23.59 Uhr zu erfolgen.

Ab dem 25.05.2018 - ohne Übergangsfrist - ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ohne Wenn und Aber anzuwenden. Es bleiben nur noch wenige Monate, um die Lücken in der Umsetzung zu beseitigen. Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt Unternehmen mit Strafen rechnen müssen, wenn die Anforderungen an das neue Gesetz nicht erfüllt werden.

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - Warum und was steckt dahinter?

Die Datenschutzgrundverordnung ist ein geplantes Gesetz der Europäischen Union. Die Europäische Kommission hat den Gesetzentwurf im Januar 2012 vorgestellt. Die Verordnung soll europaweit einheitlich regeln, was der Staat und die Unternehmen mit den Daten der Bürger tun dürfen und regelt im Wesentlichen:

Kurz zusammengfasst: EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Definition personenbezogene Daten:  Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Wen betrifft EU-Datenschutz-Grundverordnung DSGVO?

Was muss ich tun um gemäß der DSGVO zu handeln?

DSGVO – was ist zu tun, Checkliste für Unternehmen

Folgen bei nicht Einhaltung bzw. Verstoß DSGVO?

Datenschutzverletzungen müssen binnen 72 Stunden nach Kenntnis der Verletzung gemeldet werden –sowohl der zuständigen Datenschutzbehörde als auch den potenziell Betroffenen bei einem hohen Risiko für die Privatsphäre.

Je nach Schweregrad der Datenschutzverletzung können Verwaltungsstrafen von bis zu 20 Mio€ oder 4% des weltweiten Umsatzes verhängt werden je nachdem, welcher Wert höher ist!

Mit WatchGuard Dimension DSGVO Ready

Transparenz und Netzwerksicherheit durch Visualisierung, Analyse und Reporting aller Netzwerkaktivitäten mit effektiver Auswertung von “BIG-DATA” auf einen Blick!

Transparenz und Netzwerksicherheitdurch

Visualisierung, Analyse und Reporting aller Netzwerkaktivitäten mit effektiver Auswertung von “BIG-DATA” auf einen Blick!

Mit WatchGuard Dimension sind Unternehmen DSGVO Ready

WatchGuard Dimension Anonymization Officer

WatchGuard Dimension Anonymization Officer unterstützt die Einhaltung der DSGVO Richtlinien. Bei der Authentifizierung gilt das Vier-Augen-bzw. zwei Anmeldungen-Prinzip, so benötigt beispielsweise ein IT-Administrator, der die Anonymisierung in Dimension aufheben möchte, eine entsprechende Genehmigung vom Anonymization Officer.

Mit WatchGuard Dimension - Netzwerkabsicherung gemäß Anforderungen der DSGVO

IMSOLUTION Value Added IT-Services - Wir sind Watchguard Partner in Hamburg und unterstützen Ihr Unternehmen bei der Entwicklung und Implementierung eines IT-Sicherheits-Konzeptes zur Netzwerkabsicherung gemäß Anforderungen der DSGVO. Agieren Sie sicher bei Cyberbedrohungen, Datenlecks und Hacks über Netzwerke, Endpunkte. Erkennen und unterbinden Sie schnell Identitäten und schützen Sie ihr Unternehmen vor Bedrohungen aus dem Netz.

Nutzen Sie Anti-Ransomware-Technologie für eine dedizierte Echtzeit-Erkennung und Blocking-Engine, die kontinuierlich Ransomware Verhaltensweisen, wie die in Petya / NotPetya überwachen kann.

VEREINBAREN SIE EINEN BERATUNGSTERMIN 040-253328-0

 

Tags

EU Datenschutz-Grundverordnung, Checkliste DSGVO was ist zu tun, Netzwerkabsicherung gemäß Anforderungen der DSGVO