Lassen Sie Ihr WLAN nicht zur größten Sicherheitslücke werden

2017 gab es 8,4 Milliarden verbundene Geräte und diese Zahl soll nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Gartner bis 2020 auf 20,4 Milliarden ansteigen. Hacker bevorzugen das schwache Glied in der Sicherheitskette, und es gehört nicht viel dazu, mit einfach verfügbaren Tools und Unmengen von Online-Anleitungsvideos in ein WLAN einzudringen. Selbst der unerfahrenste Hacker kann Datenverkehr im WLAN abfangen und wertvolle Daten von Ihrem Smartphone, Tablet, Smartwatch oder Laptop stehlen. Doch noch schlimmer ist, dass Ihre Unternehnmensnetze aufgrund implantierter Malware und gestohlener Anmeldeinformationen in Mitleidenschaft gezogen werden, und es kann Millionen an Strafen und Korrekturaufwendungen kosten, um es wieder herzustellen.

Sechs bekannte WLAN-Bedrohungskategorien, die Ihr Unternehmen gefährden:

  • Rogue Access Point
    Gestattet Angreifern, den Sicherheitsbereich zu umgehen
  • Benachbarter Access Point oder falsche Client-Assoziation
    Gefahr der Infektion durch Verbindungsaufnahme mit anderen SSIDs, obwohl man sich im Bereich eines autorisierten APs befindet.
  • „Evil Twin“ Access Point
    Verlockt Nutzer zur Verbindungsherstellung, um den Datenverkehr auszuspionieren, Daten zu stehlen und Systeme zu infizieren.
  • Rogue Client
    Überlastet nach der Verbindung mit einem bösartigen AP das Netzwerk durch Malware-Daten
  • Ad-Hoc-Netzwerk
    Verwendet Peer-to-Peer-Verbindungen, um Sicherheitskontrollen zu umgehen und riskiert Anfälligkeit für Malware
  • Falsch konfigurierter Access Point
    Öffnet Netzwerke für Angriffe aufgrund von Konfigurationsfehlern

Wie kann ich mein Unternehmen vor WLAN-Sicherheitslücken wirksam schützen?

In einer Welt mit immer mehr offenen WLAN-Netzwerken, können WLAN-Hacker nicht nur historische Daten stehlen, sondern auch Malware auf Rechnern im Netz verteilen, was Unternehmen Millionen kostet. WLAN-Netzwerke die vor sieben Jahren installiert wurden, entsprechen nicht mehr den heutigen Standards. Angesichts der Weiterentwicklung Ihres WLAN-Netzwerks, ist es wichtig auf Produkte zu setzen, die die höchste Sicherheit im WLAN bieten. WatchGuard ist das einzige Unternehmen, das ein Konzept zum Aufbau eines kompletten WLAN-Netzwerks bietet, das schnell, leicht verwaltbar und vor allem sicher ist. Unternehmen, die das Konzept des Trusted Wireless Environment umsetzen, erfüllen die folgenden drei Kernanforderungen:

  1. Marktführende Performance: Sie sollten niemals gezwungen sein, Ihre Sicherheit der erforderlichen Leistung zu opfern, die für Geschwindigkeit, Konnektivität oder Client-Dichte benötigt wird.
  2. Skalierbares Management: Durch ein einfaches Setup und Management kann ein gesamtes WLAN-Netzwerk – ganz gleich, wie groß es ist – über eine einzige Oberfläche gesteuert werden.
  3. Verifizierte, umfassende Sicherheit: Um sicherzugehen, dass die eingesetzte WLAN-Sicherheitslösung Ihr Unternehmen vor WLAN-Angriffen schützt, müssen die folgenden Punkte erfüllt sein: 
  • Automatischer Schutz vor den sechs bekannten WLAN-Bedrohungskategorien
  • Einbindung rechtmäßiger, externer Access Points in einer WLAN-Umgebung
  • Verhinderung der Verbindungen von Benutzern mit unautorisierten WLAN-Access Points
WLAN-Sicherheit von WatchGuard Hamburg

IMSOLUTION GmbH IT-SERVICE. SICHERHEIT. KOMMUNIKATION. - Wir bieten Unternehmen leistungsfähige IT-Sicherheits-Lösungen für einen wirkungsvollen Virenschutz, Spamschutz, Web Security, Firewall, VPN, Verschlüsselung, Authentifizierung und Mobile Security.

Wenn Sie mehr Informationen über Watchguard IT-Sicherheitslösungen - Netzwerksicherheit und sicheres WLAN erhalten möchten, wenden Sie sich bitte direkt an uns: 040-253328-0

Lesezeichen

FacebookMySpaceTwitterDiggGoogle BookmarksLinkedin