Lernfördernde IT-Infrastrukturen in Hamburger Schulen

Der Digitalpakt mach es möglich. Moderne, lernfördernde IT-Infrastrukturen und WLAN sind die Zukunft in Hamburger Schulen und Bildungseinrichtungen. Für die Realisierung benötigen Hamburger Schulen Betriebskonzepte, Ressourcenbedarf und Handlungsempfehlungen für die Einrichtung einer schnellen und sicheren Internetnutzung, wie auch digitalen Vernetzung für Schüler und Studenten, Lehrer und Mitarbeiter an modernen Schulen, Universitäten und Hochschulen in Hamburg.

Sicheres WLAN in Hamburger Schulen

Laut Plan des Schulsenators Ties Rabe (SPD) will er in den kommenden Jahren mit den 128 Millionen Euro aus dem Digitalpakt rund 13.200 Hamburger Unterrichtsräume der 338 allgemeinbildenden und 32 berufsbildenden Hamburger Schulen so ausgestatten, "dass Wireless LAN überall auf hohem Niveau funktioniert" und alle Schüler einer Klasse gleichzeitig im Netz arbeiten können.

NDR Bericht: WLAN für jedes Hamburger Klassenzimmer

Digitalpakt - Millionen für Hamburgs Schulen

Hamburg will seine Schulen in den kommenden fünf Jahren auf den neuesten Stand der Technik bringen. Dabei sollen rund 128 Millionen Euro des Bundes aus dem Digitalpakt helfen, damit 13.200 Unterrichtsräume eine schnelle Internetverbindungen bekommen, digitale Präsentationstechnik wie Touch-Screen-Bildschirme oder Beamer zur Verfügung steht und etwa 30.000 Laptops angeschafft und zusätzlich 15.000 sogenannte Mikrocomputer wie Apple iPad und Tablets, Smartphone wie iPhone & Co. zum Lernen bereit stehen.

Laptop, Tablet und Smartphone für Hamburger Schüler

Grundsätzlich setzt die Schulbehörde aber darauf, dass die Schüler hauptsächlich ihre eigenen Smartphones und Tablets im Unterricht einsetzen und die Schulgeräte nur denjenigen zur Verfügung gestellt werden, die kein eigenes besitzen.

CDU fordert IT-Spezialisten für Schulen

Um die Administration, die Wartung und den Service der digitalen Infrastruktur dauerhaft sicherzustellen, sind Hamburger Schulen auf Hamburger IT-Spezialisten angewiesen, um leistungsfähige und sichere WLAN-Technik für jede Schule bereitzustellen.

Szenarien lernförderlicher IT-Infrastrukturen in Schulen / Bertelsmann Stiftung

Link zu: Betriebskonzepte, Ressourcenbedarf und Handlungsempfehlungen

Sicheres WLAN in Hamburger Schulen

Die zukünftigen WLAN - Infrstrukturen der Hamburger Schulen müssen nicht nur Leistungsfähig, sondern in erster Line sicher, leicht verwaltbar und auf die Bedürfnisse von Schulen und Schüler ausgerich sein.

Zahlreiche Geräte wie Laptops, Smartphones, Tablets, Touchscreendisplays und Drucker erfordern sichere und stabile Netzwerkverbindungen, wirksamen Schutz gegen Cyber-Kriminalität und Schutz vor Datenklau durch sicheren Zugang zum Internet.

Denn WLAN-Netzwerke in Schulen müssen darauf ausgelegt sein, dass Schüler und Lehrer während der Unterrichtszeiten alle gleichzeitig mit dem WLAN verbunden sind, das Internet nutzen und Lerninhalte im Netzwerk austauschen.

Ferner ist wichtig, dass Lehrer und Schüler getrennte Netze nutzen, automatisierte Anmeldungen der Schüler im WLAN erfolgen kann und Contentfilter unerwünschte Inhalte blockieren.

Moderne WLAN-Hotspots für Schüler und Lehrer

Ein leistungsfähiges und sicheres WLAN-Netz einer Schule setzt sich aus vorkonfigurierten, modernen WLAN-Hotspots und einem modernen Cloud Management System für die leichte Verwaltung zusammen.

Gerade die individuellen Einstellungen wie z.B. die zeitliche Einschränkung des WLAN-Zugriffs und begrenzte Bandbreiten und Vorgaben von Zeit- und Datenvolumina müssen auch problemlos eingerichtet und verwaltet werden können.

Professioneller WLAN-Support für Hamburger Schulen

Hamburger Schulen und Bildungseinrichtungen benötigen für die Entwicklung und den Betrieb von vernetzten digitalen Produkten ebenso agile, flexible IT-Infrastrukturen und Security-Lösungen und Antworten auf Herausforderungen wie Cyber-Kriminalität, Datenschutz oder unerwünschtem Datenklau und sicheren Zugang zum Internet.

Wenn Hamburger Schulen und Bildungseinrichtungen moderne Medien in der täglichen Unterrichtsgestaltung einsetzen möchten, benötigen sie:

  • hochwertige IT-Infrastrukturen und sichere Systeme, technische Leistungsstandards und Ressourcen
  • Digitale Ausstattung, Hard- & Software
  • Schnelle und sichere LAN-/WLAN-Vernetzung
  • Kompetenz im Umgang mit digitalen Medien für eine sichere Nutzung des Internets

Kompetenten Support und Ansprechpartner für digitale Infrastrukturen und Lösungen

IMSOLUTION bietet für Hamburger Schulen, Hochschulen und Universitäten in Hamburg die Planung und Beratung für einen schnellen, sicheren und leistungsfähigen LAN- und WLAN Zugang für Unterricht, Lehre, Forschung, Verwaltung oder öffentliche Zugänge:

  • Beratungsangebot und Bedarfsanalyse vor Ort
  • Internet Access- und VPN-Router, HotSpots für Schule und Universität
  • Firewall, Contentfilter zur Sperrung illegaler Inhalte, Standortvernetzung per VPN
  • LAN-/WLAN-Vernetzung und Versorgung, WLAN-Ausleuchtung
  • Sichere Vernetzungslösungen, Datenschutz und Datensicherheit
  • Public Spot Lösungen über eine Netzwerkinfrastruktur
  • Installation, Konfiguration und Services
Experte für WLAN-Netzwerk in Hamburg

IMSOLUTION GmbH IT-SERVICE. SICHERHEIT. KOMMUNIKATION.

Der Digitalpakt kommt. Nutzen Sie mit uns die Zeit für die Planung eines schnellen und sicheren Internetnutzung und die digitale Vernetzung für Schüler und Studenten, Lehrer und Mitarbeiter an modernen Schulen, Universitäten und Hochschulen in Hamburg.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für professionelle WLAN-Netzwerke, Planung und Beratung für einen schnellen, sicheren und leistungsfähigen LAN- und WLAN Zugang für Unterricht, Lehre, Forschung, Verwaltung oder öffentliche Zugänge in Hamburg.

Kontakt BERATUNG UND PLANUNG: 040 -253328-0

Freies WLAN in Hamburg  hamburg.freifunk.net

Szenarien lernförderlicher IT-Infrastrukturen in Schulen / Bertelsmann Stiftung

Link zu: Betriebskonzepte, Ressourcenbedarf und Handlungsempfehlungen

Tags