IT-PRAXIS @ ALL YOU CAN READ

Acrobat PDF-Drucker Problem unter OSX 10.6 – 10.8

Acrobat PDF-Drucker Problem unter OSX 10.6 – 10.8 - Seit Snow Leopard steht der Adobe PDF-Drucker nicht mehr zur Verfügung!

Der Adobe PDF-Drucker war lange Zeit eine komfortable Möglichkeit, um aus jedem beliebigen Programm heraus professionell und einfach PDF-Dateien zu erzeugen.

Mit der Betriebssystemversion Mac OS X 10.6 Snow Leopard der Adobe PDF-Drucker nicht mehr zur Verfügung. Alle Programme bieten natürlich nach wie vor die Möglichkeit, zunächst eine PostScript-Datei zu erzeugen und diese dann mit dem Acrobat Distiller in ein PDF umzuwandeln.

Der normale Weg ist, im Druckdialog einen Drucker mit einer passenden PPD einzustellen, im PDF-Menü den Befehl „Als PostScript sichern“ auszuwählen und die Datei an der gewünschten Stelle zu speichern. Seit Mac OS X 10.6 sucht der Anwender aber vergeblich nach der Adobe PDF-PPD.

Ab der Version Acrobat Professional 9.1 steht über das PDF-Menü im Druckdialog des Betriebssystems der Menüpunkt „Save as Adobe PDF“ zur Verfügung. Über diesen Befehl lassen sich aus allen PostScript-fähigen Programmen hochwertige PDF-Dateien schreiben.

Aber ausgerechnet von Adobe Indesign und Adobe Illustrator wird die neue „Save as Acrobat PDF“-Funktion nicht unterstützt.

PDF-PrintServer© - serverbasierte Adobe PDF-Produktion

PDF PrintServer Hamburg

PDF-PrintServer© das leistungsfähige, serverbasierte Tool zur automatischen, zentralen und professionellen PDF-Erstellung und Konvertierung.

  • Kreativ- und Produktions-Teams
  • Verpackungs-Designer und Prepress-Dienstleister
  • konventionelle und digitale Full-Service-Druckereien
  • Verlagsumgebungen 

Mit PDF-PrintServer© können Sie PDF-Dateien aus jedem beliebigen PostScript-Druckauftrag automatisch erzeugen. Der PostScript-Druckauftrag wird über TCP/IP an dedizierten PDF-PrintServer© weitergeleitet, die Umwandlung in eine PDF-Datei stattfindet. 

Sobald PDF-PrintServer© installiert und eingerichtet ist, kann jeder lizensierte Anwender seinen PostScript-Druckauftrag in 4 individualisierbare PDF-Drucker-Queue mit kundenspezifischen Adobe Distiller Settings drucken.

Durch die automatische Anzeige der fertigen PDF-Dokumente hat der Anwender die sofortige Kontrolle über alle Drucklinien und verfügt darüber hinaus über einen schnelle, einfachen Preflight mit farbiger Anzeige des Ergebnisses und - einen richtig kalibrierten Monitor vorausgesetzt - über eine Softproofdarstellung!

PDF-PrintServer© - Vorteile im Überblick

  • PDF-PrintServer© mit 4 individualisierbaren Adobe PDF Druckern
  • hohe Anzahl von Mac-Clients an einem PDF-PrintServer©
  • schnelle und sichere Erstellung von original Adobe PDFs aus jedem Programm
  • automatische Anzeige und sofortige Kontrolle aller 4 Drucklinien möglich
  • automatische Löschfunktion 
  • schneller, einfacher Preflight mit farbiger Anzeige des Ergebnisses
  • Softproofdarstellung für kalibrierte Monitore
  • Drag'n'Drop aus dem Client direkt auf den Schreibtisch oder direktes Öffnen per Doppelklick

PDF-PrintServer© ist ein leistungsfähiges, serverbasiertes Tool zur automatischen, zentralen und professionellen PDF-Erstellung und Konvertierung.

PDF-PrintServer© - Beratung. Verkauf. Lizenzen.

IMSOLUTION GMBH - Innovative, serverbasierte PDF-Druck Lösungen für professionelle PDF-Erstellung und Konvertierung. PDF-PrintServer© eine geschützte Marke der IMSOLUTION GmbH.

 

 

IMSPRO - KONTAKT: 040-253328-0


Aktuell im Netz

heise online Top-News

Mac & i

c't-Themen

30. November 2020

  • Kontakt-Tracker
    Mit der App Cluster Diary kann man bei einer Covid-19-Erkrankung Kontakte leichter zurückverfolgen.
  • Tipps für Abstandhalter
    Was für ein Jahr! Auch der c’t-Weihnachtsmann musste neue Wege beschreiten. Zum Glück hat er ein paar Geschenktipps für Abstandhalter

heise Security

30. November 2020

footer logo
IT-SERVICE. SICHERHEIT. KOMMUNIKATION.