IT-PRAXIS @ ALL YOU CAN READ

G Data warnt vor Erpresser Trojaner Spora

G DATA analysiert neuartige Ransomware - Spora verbreitet sich als Wurm und verschlüsselt unbemerkt Dateien.

Spora - der Wurm, der auch Ransomware ist

Eine ausgeklügelte Gefahr mit interessantem Geschäftsmodell - mehr verschlüsselte Dateien = höheres Lösegeld

Die G DATA Sicherheitsexperten haben mit Spora einen neuartigen Erpressertrojaner analysiert und den Infektions- und Verschlüsselungsprozess detailliert untersucht. Das Schadprogramm verbreitet sich wie ein Wurm auf dem System, besitzt dabei aber die Funktionalität einer Ransomware. Mit Spora setzen die Kriminellen zudem auf ein neuartiges Geschäftsmodell. Betroffene haben die Wahl inwieweit das System wiederhergestellt werden soll. Die G DATA Analysten sehen bei Spora eine Raffinesse, die das Schadprogramm zum neuen Locky machen könnte. Um dies zu unterstreichen haben die Experten den Ablauf einer Infektion mit Spora als Video aufgenommen und zeigen außerdem, wie die G DATA Schutztechnologien diese effektiv vermeiden.

Den ganzen Artikel gibt es im G DATA Security Blog.

IT-Sicherheitslösungen und sichere Netzwerke

IMSOLUTION GMBH - Wir bieten Unternehmen leistungsfähige IT-Sicherheits-Lösungen für einen wirkungsvollen Virenschutz, Spamschutz, Malware, Web Security, Firewall, VPN, Verschlüsselung, Authentifizierung und Mobile Security.

 

Quelle: G DATA

IMSPRO - KONTAKT: 040-253328-0


Aktuell im Netz

heise online Top-News

Mac & i

c't-Themen

20. Januar 2021

  • Baby 112
    In einer Welt, in der die Säuglingspflege in den zuverlässigen Händen robotischer Helfer liegt, gibt es für eine gute Mutter keinen Grund zur...
  • Warum Assange nicht an die USA ausgeliefert wird
    Wikileaks-Gründer Julian Assange wird vorerst nicht an die USA ausgeliefert. Die Begründung des Urteils stützt sich nicht auf den Schutz der...

heise Security

20. Januar 2021

footer logo
IT-SERVICE. SICHERHEIT. KOMMUNIKATION.