IT-PRAXIS @ ALL YOU CAN READ

IP-Telefonie ohne Provider mit STARFACE SIP-Trunk

STARFACE Release 6.2 jetzt mit integriertem SIP-Trunk der TK-Anlage, enger Microsoft Office-Anbindung und neuen UCC-Features!

STARFACE SIP-Trunk - Ohne Providervertrag telefonieren

In dem aktuellen STARFACE 6.2 Release wurde die hybride Unified Communication-Plattform um den integrierten SIP-Trunk Starface Connect erweitert. Unternehmen können ihre Telefonanlage damit ab sofort ohne externen Providervertrag via SIP mit dem Internet verbinden und telefonieren.

Darüber hinaus profitieren Kunden mit dem Update von einer engeren Microsoft Office-Integration, neuen UCC-Features für Windows und Mac sowie vielen kleinen, funktionalen Verbesserungen, die die Administration der TK-Anlage nachhaltig erleichtern.

STARFACE 6.2 - Migration auf IP-basierte Telefonie

Mit STARFACE 6.2 wird der Umstieg dank des integrierten STARFACE SIP-Trunks ganz einfach. Anwender bekommen damit eine leistungsfähige Komplettlösung, mit der sie ohne großen Konfigurationsaufwand sofort über SIP telefonieren können und eine breite Palette zeitgemäßer UCC-Features zur Verfügung stellt.

STARFACE - Neue Komfortfunktionen für Microsoft Office

Im Rahmen des Updates wurde auch die Integration in Microsoft Office nachhaltig verbessert: Anwender haben ab sofort die Möglichkeit, in Office-Dokumenten und Outlook-E-Mails per Mausklick Chats, Telefonate und E-Mails zu initiieren. Ein übersichtliches, farbcodiertes Presence Management informiert in Office auf einen Blick darüber, welche Kollegen aktuell anwesend und greifbar sind.

UCC Client für Windows jetzt mit erweiterten Chat-Funktionen

Der STARFACE UCC Client für Windows wurde in Release 6.2 ebenfalls überarbeitet und um neue Funktionen erweitert. Die Kommunikations-Schaltzentrale auf dem Desktop erweitert die Chat-Funktionen um konfigurierbare Chat-Popups und speicherbare Präsenzstatus. Ebenfalls neu ist die Option zum Gruppen-Chat, der jederzeit komfortabel über ein Gruppen-BLF oder aus einer internen Konferenz heraus gestartet werden kann.

STARFACE UCC Client für Mac mit Chat

Der STARFACE UCC Client für Mac unterstützt ab sofort ein leistungsfähiges, integriertes Instant Messaging. Der native Chat erlaubt es Anwendern, ohne zusätzliche Software direkt im Client-Fenster miteinander zu kommunizieren – auch zwischen Mac- und Windows-Benutzern. Gestartet wird die Konversation, indem der Anwender auf die Namen seines gewünschten Gesprächspartners rechtsklickt oder den Kontakt ins Chat-Fenster zieht.

STARFACE Design-Update für System-Mails

Wichtige optische Neuerung: Das STARFACE-Team hat Release 6.2 zum Anlass genommen, um Text und Layout der System-E-Mails grundlegend zu überarbeiten. Die neuen Nachrichten präsentieren sich übersichtlicher und besser verständlich – und liefern den Anwendern alle relevanten Informationen auf einen Blick. Für zusätzliche Usability verlinken die E-Mails direkt auf nützliche weiterführende Dokumente wie Benutzerhandbücher oder Webseiten.

Deutlich komfortablere Administration

Für eine effizientere Verwaltung wurde die Management-Oberfläche mit Release 6.2 um eine Reihe neuer Funktionalitäten erweitert. So lassen sich aufgelaufene Systemmeldungen löschen und fehlgeschlagene System-E-Mails mit einem Klick erneut senden. Für neue Funktionen in der Endgeräte-Landschaft wurden überdies Firmware-Updates diverser Endgeräte-Modelle von Gigaset, Panasonic, snom und Yealink in die Systemsoftware integriert bzw. aktualisiert.

Das neue Release STARFACE 6.2 steht für Kunden mit Updatevertrag ab sofort kostenfrei zum Download bereit.

STARFACE IP-Telefonanlagen Hamburg, Beratung und Integration

IMSOLUTION GMBH - Wir sind STARFACE zertifizierter Partner in Hamburg. Wir bieten Unternehmen Beratung für individuelle VoIP-Kommunikationskonzepte, die Integration und professionelle Serviceleistungen von VoIP-basierten Telefonanlagen.

 

IMSPRO - KONTAKT: 040-253328-0


Aktuell im Netz

heise online Top-News

Mac & i

c't-Themen

30. September 2020

heise Security

30. September 2020

footer logo
IT-SERVICE. SICHERHEIT. KOMMUNIKATION.